Compact P AIR9 PROPANE

Compact P ist eine kompakte Einheit mit allen Funktionen der Haustechnik, ein hoch effizientes Multigerät mit den Funktionen Lüften, Heizen, Kühlen, Warmwasser und einer integrierten Wärmepumpe für die Fußbodenheizung.

Die gesamte Anlage benötigt nur 0,56m² Platz und ist mit einem Lüftungsbedarf von bis zu 275 m³/h für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Apartments, Reihenhäuser etc. geeignet. 

Compact P ist leistungsstark und durch den hohen Wärmerückgewinnungsgrad aus der passiven Wärmerückgewinnung enorm sparsam. Die reversible Wärmepumpe sorgt für heizen oder kühlen der Zuluft und Warmwasser. Die Luft/Wasser Wärmepumpe mit 9kW ist im Gerät integriert und wird mit der Außeneinheit Air9 verbunden.

Das Modul für die Nilan App zur Steuerung über das Smartphone sind im Lieferumfang enthalten.

Die außenteil AIR 9 Propan beinhaltet einen reversiblen Kühlkreis, so dass im Sommer auf Kühlung umgestellt werden kann.

Die Luftwärmepumpe arbeitet enorm leise. Im Sommer kann der Betrieb ausgestellt werden, da das Brauchwasser über die Wärmepumpe der Lüftung erwärmt wird. Bei 7°C läuft der Ventilator bereits langsamer und die Kompressorleistung sinkt auf max. 60% ab. Die Werte lassen sich nach Bedarf einstellen.

Propan R290 ist ein grünes Kältemittel, das bereits in der Natur vorkommt und daher als CO2-neutrales Kältemittel gilt.

Das Gerät Compact P AIR 9 bietet die gleichen Vorteile und Funktionen wie Compact P, verfügt jedoch zusätzlich über eine eingebaute Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Anschluss an eine Fußbodenheizung oder einen Niedertemperatur-Heizkörper (Zentralheizung).

Die AIR 9 beinhaltet einen reversiblen Kühlkreis, so dass im Sommer auf Kühlung umgestellt werden kann.

Diese Geräteeinheit befindet sich zum Teil in der Compact P und teilweise außerhalb der Anlage. Der Anschluss ist ein Kinderspiel.

Da die Luftwärmepumpe AIR 9 sehr geräuscharm arbeitet, stört sie nicht. Da im Sommer nur Brauchwasser erwärmt werden muss, läuft der Ventilator langsamer, wodurch der Geräuschpegel absinkt. Dies erfolgt bei einer Außentemperatur von > 15 °C und die Kompressorleistung sinkt auf max. 60 % ab. Diese Werte lassen sich nach Bedarf einstellen.

Technische Daten Compact P AIR 9

Abmessungen (B x T x H) (Innenteil) - Im Compact P integriert 550 x 300 x 1.100 mm
Gewicht (Innenteil) 55 kg
Steuerung CTS 602
Abmessungen (Außenteil) (B x T x H) 962 x 542 x 1.301 mm
Gewicht (Außenteil) 125 kg
Anschlussspannung (Innenteil) 3 x 400 (3 x 230V), N, PE, 16A, 50 Hz
PMAX (Innenteil) 6,1 kW
Anlaufstrom (Innenteil) 16 A
Standby Leistungsaufnahme 2,5 W
Elektrische Zusatzheizung 2 x 3 kW
Pufferspeicher (integriert) 50 L

Ecodesign/ERP data

Ventilatordaten
Motordata (optimalt driftspunkt)

Abdeckung

Zu Abdeckung der Kabel über dem Gerät bietet Nilan ein weißlackiertes Alu-Zink-Blech (RAL 9016) an.

Sol

Zusätzlicher Wärmetauscher (0,7 m2) im Warmwasserbehälter, der sich an eine Solaranlage (ca. 3 m2) oder andere Heizquellen anschließen lässt.

CO2-Fühler

Mit dem CO2-Fühler kann die Leistung der Ventilatoren über die Steuerung so reguliert werden, dass bei einem hohem CO2-Pegel in der Abluft eine höhere Lüftungsstufe aktiviert wird. Der CO2-Pegel ist fest einstellbar.

Pollenfilter ISO ePM1 50-65% (F7)

Es besteht die Möglichkeit, das Gerät mit einem Pollenfilter der Klasse ISO ePM1 50-65% (F7) auszustatten. Der Pollenfilter wird zusammen mit dem mitgelieferten Plattenfilter ISO Coarse >90% (G4) montiert.

Elektrisches Vorheizregister (Frostschutz)

Mit einem elektrischen Vorheizregister wird die Außenluft vor dem Eintritt in das Gerät angewärmt. Damit verringert sich das Risiko der Enteisung, wodurch wertvolle Energie eingespart wird. Ein Temperaturfühler für den Einbau im Außenluftkanal ist im Lieferumfang enthalten.

Datenblatt
Compact P AIR9 Propan

Lüftung- & Raumklimalösungen
Lüftung- & Raumklimalösungen

DWG Zeichnungen
Compact P DWG Zeichnungen

3D STEP Datei
Compact P 3D STEP Datei

3D Revit Datei
Compact P 3D Revit Datei

Modell AIR 9
Luft-Wasser-Wärmepumpe Ja
Wasser-Wasser-Wärmepumpe Nein
Sole-Wasser-Wärmepumpe Nein
Niedertemperatur-Wärmepumpe Ja
Mit Zusatzheizgerät ausgestattet Ja
Kombiheizgerät mit Wärmepumpe Nein

 

Temperaturregler  
Modell CTS602
Klasse 2
Anteil von Jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz 2%

Schallleistung

Die Geräuschkulisse  der Luftströme, außerhalb  am Außengerät, steht in Abhängigkeit von dessen Platzierung am Haus, dem Untergrund, auf dem das Gerät steht, sowie dessen Umgebung. Die unten aufgeführten Daten entsprechen einem harten Substrat.

Wirkungsgrad LWA dB(A) 7/6 °C - 30/35 °C = 49 dB(A) gemäß EN14511, EN 12102, EN3743/1 - Ecodesign 811/2013 og 813/2013.

Druck LpA dB(A) auf Grundlage von EN13487:2003

Entfernung in Metern 1 2 6 10 21
Standortfaktor 2 41 35 25 21 15
Standortfaktor 4 44 38 29 24 18
Standortfaktor 8 47 41 31 27 21

Bedient wird das Gerät Compact P über das Bedienfeld der CTS 602-Steuerung. Sie verfügt über zahlreiche Funktionen, wie Menüsteuerung, Wochenprogramm, zeitgesteuerter Filterwächter, Regelung der Ventilatorgeschwindigkeit, Temperatur, Fehlermitteilungen usw.

Die CTS 602-Steuerung wird mit werksseitigen Einstellungen geliefert. Sie lassen sich zur optimalen Ausnutzung der Kapazität an die jeweiligen betrieblichen Anforderungen anpassen.

Die Bedienung der CTS 602-Steuerung geht aus der separaten, mitgelieferten Bedienungsanleitung hervor.

Übersicht über die Funktionen CTS 602 Steuerung

Übersicht über die Funktionen  

 +Standard 

-Zubehör

3 Ebenen Die Steuerung erfolgt über 3 Zugangsebenen (Benutzer / Installateur / Werksebene). Auf jeder Zugangsebene gibt es unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten.  +
Wochenprogramm Ein benutzerdefiniertes Wochenprogramm kann nach den jeweiligen Bedürfnissen programmiert werden.  +
Benutzereinstellung 1 Übersteuerung des im Hauptmenü angezeigten Betriebszustandes über einen externen potentialfreien Schalter oder Bewegungsmelder.  +
Benutzereinstellung 2 Übersteuerung des im Hauptmenü angezeigten Betriebszustandes über einen externen potentialfreien Schalter oder Bewegungsmelder. Benutzereinstellung 2 hat eine höhere Priorität als Benutzereinstellung 1. +
Benutzereinstellung 2 aus Wenn Benutzereinstellung 2 aktiv ist, wird gleichzeitig ein Ausgangssignal gegeben. +
Alarmmeldungen Protokoll aller Alarmmeldungen. +
Datenlog Möglichkeit der Datenaufzeichnung.  
Filterüberwachung Zeitgesteuerter Filteralarm (Werkseinstellung: 90 Tage). Einstellungsmöglichkeiten: 30/90/180/360 Tage.  +
100% Bypass Durch Umleitung der Außenluft kann die Wärmerückgewinnung verringert werden, um im Frühjahr, Sommer und Herbst eine angemessene Raumtemperatur zu halten. +
Luftqualität Möglichkeit der Ein-/Abschaltung von Feuchtigkeitsfühler und CO2-sensor.  +/-
Feuchtigkeitsregelung Veränderung der Ventilatordrehzahl je nach Luftfeuchtigkeit.  +
CO2 Regelung Veränderung der Ventilatordrehzahl je nach CO2-Gehalt der Raumluft. -
Luftwechsel Einstellung der Ventilatordrehzahl bei niedrigen Außentemperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit. +
Nachtsenkung Möglichkeit einer niedrigeren Einstellung von Lüftung und Temperatur für die Nacht. +
Enteisung Automatische, temperaturgesteuerte Enteisung des Wärmetauschers. +
Frostschutzfunktion Bei einem Ausfall des primären Heizungssystems schaltet das Gerät automatisch ab, um die weitere Abkühlung des Raumes zu verhindern und der Gefahr eines Frostschadens im Nachheizregister vorzubeugen. +
Temperaturregelung Einstellmöglichkeit für die Temperaturfühler des Gerätes.
•     T3 ABLUFT (Fühler für Abluft-Temperatur im Gerät)
•     TExt Raumfühler
+
-
Luftmenge Einstellmöglichkeit von 20 bis 100 %. In 4 Stufen. +
Sommer/Winter Betrieb Das Gerät wechselt automatisch zwischen Sommer und Winter. +
Legionellen Bekämpfung Es ist möglich, einen Wochentag, bzw. einen Tag im Monat festzulegen, an dem das warme Wasser auf 65°C aufgeheizt wird (z. Bsp. zw. 01.00 und 06.00 Uhr). +
Feueralarm Anschlussmöglichkeit für Feuermelder (Thermostat), Rauchmelder u. a.
Bei einer Alarmmeldung werden die Brandschutzklappen geschlossen und das Gerät schaltet die Ventilatoren ab.
+
Sammelalarm Kommunikationsausgang für die Übermittlung von Sammelalarmmeldungen. +
Kühlung Sie erfolgt über Bypass oder Wärmepumpe.
Die Wärmepumpe verfügt über einen umkehrbaren Kreislauf. Durch Umkehr des Kreislaufes kühlt das Gerät die Luft, anstatt sie zu erwärmen. Die Ventilatordrehzahl lässt sich stufenweise bis zur höchsten Stufe einstellen.
Die Nachtkühlung ist über den Wochenplan einstellbar.
+
Externes Heizregister •     Temperaturfühler T7: für Zuluft
•     Frostschutzfunktion für externes Wasser-Nachheizregister
•     Regelung von Motorventil und Umlaufpumpe
-
Externes Elektroheiz-register •     Temperaturfühler T7: für Zuluft
•     Überhitzungsschutz
-
Externes Netzwerk Es ist möglich, das Gerät mit einem externen Netzwerk zu koppeln.  
Rückstellfunktion Auf Wunsch kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurück gesetzt werden.  +
Sprache Wählbare Sprachen: Deutsch, Dänisch und Englisch.  +

 

Über Nilan

Wohnungslösungen

 

Gewerbelösungen

Aussendienst

Messen


Spreitenbach
Permanente Ausstellung
Nilan AG · Schützenstrasse 33 · 8902 Urdorf · Schweiz · Telefon +41 44 736 50 00 · info@nilan.ch
Impressum
Datenschutz und Cookies